PSYCHOLOGISCHE UNTERSTÜTZUNG FÜR PFLEGENDE ANGEHÖRIGE


Das Beraterinnen-Team stellt sich vor

Unsere Online-Beratung wird von einer Hilfsorganisation betrieben und von vier Pflegeversicherungen finanziell ermöglicht. In unserer Beratungsstelle arbeiten speziell ausgebildete Psychologinnen, die zur Qualitätssicherung regelmäßig Intervision und fachliche Supervision erhalten. Selbstverständlich sind wir alle zur Verschwiegenheit und zum Datenschutz verpflichtet.


Dipl-Psych. Charlotte Bradke-Rusche

Charlotte Bradke-Rusche ist Diplom-Psychologin und angehende psychologische Psychotherapeutin mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie. Sie studierte an der Universität Bamberg, wo sie auch wiederholt Lehraufträge hielt. Neben der Tätigkeit bei pflegen-und-leben.de arbeitet sie in einer psychotherapeutischen Ambulanz. Beruflich und privat beschäftigt sie sich gerne mit Achtsamkeit.

„Aus dem Buch deines Lebens kannst du keine Seite heraustrennen, aber immer wieder ein neues Kapitel beginnen.“
(Verfasser unbekannt)


M. Sc. Isabelle Günther

Isabelle Günther ist Master-Psychologin und angehende Psychologische Psychotherapeutin mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie. Ihr Studium der Psychologie absolvierte sie in Jena und Berlin, wo sie studienbegleitend in einer telefonischen Beratungsstelle tätig war. Neben der Tätigkeit bei pflegen-und-leben.de arbeitet Isabelle Günther in einer psychotherapeutischen Ambulanz.

„Denn um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.“
(Antoine de Saint-Exupéry)


M. Sc. Psych. Antje Pfeiffer

Antje Pfeiffer ist Psychologin (M. Sc.) und Psychologische Psychotherapeutin mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie. Während Ihres Studiums der Psychologie absolvierte sie eine Weiterbildung zur systemischen Therapeutin und Beraterin. Neben ihrer Tätigkeit als Online-Beraterin bei pflegen-und-leben.de arbeitet sie in einer psychotherapeutischen Ambulanz.


„Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen.“
(Guy de Maupassant)


Dipl.-Psych. Imke Wolf - Abteilungsleiterin

Imke Wolf ist Psychologische Psychotherapeutin mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie sowie Systemische Therapeutin und Beraterin (SG). Zeitgleich zu ihrem Studium in Dresden und Berlin ließ sie sich zur ehrenamtlichen Hospizbegleiterin ausbilden. 2010 hat Imke Wolf die Online-Angehörigenberatung pflegen-und-leben.de inhaltlich konzipiert und ist seitdem ihre verantwortliche Leiterin. Freiberuflich arbeitet sie als Paar-Therapeutin und Supervisorin in ihrer Privatpraxis für Psychotherapie sowie als Dozentin für Stressbewältigung, Achtsamkeit und gewaltfreie Kommunikation.

„Man muss sich durch die kleinen Gedanken, die einen ärgern, immer wieder hindurchfinden zu den großen Gedanken, die einen stärken.“
(Dietrich Bonhoeffer)


Dipl.-Psych. Marlene Ziegler-Stein

Marlene Ziegler-Stein ist Diplom-Psychologin und Psychologische Psychotherapeutin mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie. Sie absolvierte ihr Studium der Psychologie in Berlin. Während des Studiums machte sie eine Ausbildung zur ehrenamtlichen Begleiterin im Kinderhospiz- und Familienbegleitdienst. Neben ihrer Tätigkeit als Beraterin bei pflegen-und-leben.de arbeitet sie in einer psychotherapeutischen Ambulanz.

"Wir können den Wind nicht ändern, aber wir können die Segel richtig setzen."
(Aristoteles)

Schreiben Sie uns, was Sie in der häuslichen Pflege beschäftigt, beunruhigt oder belastet. Schreiben sortiert die Gedanken. Wir helfen dabei!

Hier geht es zur kostenfreien Online-Beratung

Mehrfachbelastung und emotionaler Druck durch die Versorgung eines Pflegebedürftigen können sich massiv auf Ihr seelisches Wohlbefinden auswirken. Informieren Sie sich, wie man Belastungen rechtzeitig erkennt!

Erkennen Sie Stress im Pflegealltag

In Ihrem Alltag brauchen Sie viel Kraft und emotionale Stärke. Sich selbst zu stärken geht einfacher, als Sie vielleicht denken. Holen Sie sich Tipps für Ihr Wohlbefinden!

Zu den Tipps für pflegende Angehörige

Nutzen Sie unser kostenfreies Informationsangebot für pflegende Angehörige:

Krisentelefone
Pflegestützpunkte
Initiativen
Tipps zu Wohnen im Alter
Literaturempfehlungen