PSYCHOLOGISCHE UNTERSTÜTZUNG FÜR PFLEGENDE ANGEHÖRIGE


Beschreibung der Online-Beratung

FAQ: Häufig gestellte Fragen rund um das Beratungsangebot

pflegen-und-leben.de bietet pflegenden Angehörigen persönliche Beratung bei seelischer Belastung durch den Pflegealltag, Wissenswertes rund um das Thema Stress sowie Tipps und Hinweise für die eigene Selbstfürsorge. Seit Start der Online-Beratung im Jahr 2011 haben wir bereits über 8000 Nachrichten erhalten und individuell beantwortet.


An wen richtet sich das Angebot - und an wen nicht?

Das psychologische Beratungsangebot pflegen-und-leben.de richtet sich an alle gesetzlich krankenversicherten pflegenden Angehörige und auch an Freunde, Nachbarn und Bekannte, die Menschen in ihrer häuslichen Umgebung pflegen oder regelmäßig versorgen. Beruflich Pflegende wie Pflegekräfte etc. können nicht beraten werden.

Warum muss man als Nutzer gesetzlich versichert sein?

Die vier Pflegekassen Barmer Pflegekasse, TK-Pflegeversicherung, DAK-Gesundheit-Pflegekasse und die hkk-Pflegeversicherung ermöglichen auf der Grundlage des § 45 SGB XI allen gesetzlich versicherten pflegenden Angehörigen die Nutzung dieser persönlichen Online-Beratung. Weil die Beratung anonym stattfindet, können wir keine Überprüfung der Versicherung vornehmen.
Privat versicherte pflegende Angehörige können sich zum Beispiel an eine telefonische Pflegeberatungsstelle wenden oder sich bei der privaten Pflegeberatung COMPASS nach psychologischen Beratungsstellen vor Ort erkundigen.

Kommen Kosten auf mich zu?

Nein, das persönliche Beratungsangebot von pflegen-und-leben.de ist vollständig kostenfrei, es werden zu keinem Zeitpunkt Gebühren für die Beratung erhoben.

Wer führt die Beratung durch?

Die Beratung erfolgt individuell-persönlich und wird von einem Team aus speziell ausgebildeten Psychologinnen und Psychologen durchgeführt. Alle Psychologinnen sind bei der gemeinnützigen Gesellschaft Catania in Berlin angestellt und verfügen über eine beraterische Zusatzausbildung. Während ihrer Tätigkeit bei pflegen-und-leben.de erhalten die Beraterinnen zur Qualitätssicherung regelmäßig Intervision und Supervision. Die Fachkräfte sind selbstverständlich zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Wie lange dauert es, bis ich auf meine Anfrage eine Antwort erhalte?

Sie bekommen nach Ihrer ersten Nachricht an uns erst einmal innerhalb von 48 Stunden eine allgemeine Einladung zu einem Fragebogen, das Beantworten des Fragebogens ist absolut freiweillig. Persönlich wird Ihre Anfrage dann i.d.Regel innerhalb von vier Werktagen von uns beantwortet. Die Beratungsantwort ist dann ganz persönlich und individuell auf Ihre Anfrage ausgerichtet. Ein rechtlicher Anspruch auf Beantwortung besteht jedoch nicht.

Wie häufig und wie lange kann ich Ihnen schreiben?

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns auf unsere erste Nachricht wieder antworten würden. Wenn Sie es wünschen, laden wir Sie dann gerne dazu ein, sich über mehrere Wochen, maximal über ein halbes Jahr mit uns schriftlich auszutauschen. In dieser Zeit erhalten Sie von uns bis zu acht ausführliche auf Ihre Anfrage ausgerichtete Beratungsnachrichten.

Was kann ich mir genau unter "Psychologischer Online-Beratung" vorstellen, wie läuft das ab?

Nachdem Sie uns geschrieben haben, was Sie beschäftigt und bewegt, schreiben wir Ihnen in einer ganz individuellen Nachricht zurück, was wir für Gedanken, Ideen und Fragen zu Ihrer Situation haben. Gerne möchten wir dann gemeinsam mit Ihnen nach Lösungsmöglichkeiten suchen, die Ihnen helfen können, Entlastung in Ihren Pflegealltag zu bekommen und Stress abzubauen. Dabei ist uns wichtig, Sie besser kennen zu lernen. Wir können Ihnen dann aufgrund unserer speziellen Beratungserfahrung neue Handlungsideen vorschlagen oder Ihnen mithilfe von Schreib-Übungen die Möglichkeit bieten, andere Sichtweisen und Lösungen zu entwickeln. Das Ziel unserer Beratung ist die Reduzierung Ihrer seelischen Belastung, die durch den Pflegealltag entstanden ist.

Wie funktioniert die Video-Chat-Beratung?

Wenn Sie mit uns online per Video-Chat sprechen möchten, richten Sie sich vorher ein Postfach ein und schreiben uns eine Nachricht. Sie erhalten dann von einer unserer Beraterinnen eine persönliche Nachricht, in der Sie und die Beraterin einen individuellen Termin zu einem persönlichen Video-Chat-Termin miteinander vereinbaren. Für die Video-Chat-Beratung muss Ihr Computer mit einem aktuellen Internet-Browser, einem Mikrofon und mit einer Kamera ausgestattet sein. Die Kamera kann dabei auch ausgeschaltet werden.

Wurde die Beratung wissenschaftlich auf ihre Wirksamkeit überprüft?

Ja, in der Modellprojektphase von 2010 bis 213 wurde in einer externen Evaluation der Freien Universität Berlin im Arbeitsbereich Klinisch-Psychologische Intervention unter Lei­tung von Frau Professorin Christine Knaevelsrud die statistisch bedeutsame Wirksamkeit der Online-Beratung pflegen-und-leben.de nachgewiesen. Die Ergebnisse der Pilotstudie wurden unter dem Titel "Ein internetbasiertes Unterstützungsangebot zur Gesundheitsförderung pflegender Angehöriger" in der Zeitschrift "Psychiatrische Praxis" veröffentlicht (Ausgabe 40(6), S. 327-331; Autoren: Böttche, M., Klasen, M. & Knaevelsrud, C. (2013). – Auf Wunsch senden wir Ihnen eine Zusammenfassung des finalen Abschlussberichtes zu.

Was kann die Online-Beratung inhaltlich nicht bieten?

Das Beratungsangebot ist keine Psychotherapie. Auch bieten wir keine Unterstützung in lebenskritischen Phasen an, pflegen-und-leben ist also kein Krisendienst, im Krisenfall verweisen wir an enstprechende Hilfsangebote. In der Beratung können zudem keine konkreten Hilfestellungen zu pflegepraktischen, medizinischen, finanziellen oder rechtlichen Fragestellungen angeboten werden. Wir verweisen zu diesen Themen auf die öffentlichen Pflegestützpunkte sowie auf unser Informationsportal. Bitte beachten Sie dazu auch unsere Nutzungsbedingungen.

Wie sicher ist die Online-Beratung und was passiert mit meinen Daten?

Alle Beratungsnachrichten werden passwortgeschützt und datensicher auf einem Sicherheitsserver abgelegt und verwaltet. Die Nutzung der Beratung kann vollkommen anonym und ohne Angabe von persönlichen Daten erfolgen. Die Beantwortung von Fragebögen ist vollkommen freiwillig.

Eine Erläuterung, welche Daten wir von Ihnen speichern (öffentliches Verfahrensverzeichnis), senden wir Ihnen gerne als PDF-Dokument zu, wenn Sie es wünschen. Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier nachlesen.

Liebe Ratsuchende, liebe Webseiten-Besucher,
wir haben unser komplettes Internetportal für Sie neu gestaltet. Wenn Sie Ergänzungswünsche zu den Seiten haben oder falls es Probleme bei der Nutzung Ihres Postfaches geben sollte, senden Sie uns bitte einfach eine E-Mail an mail@remove-this.pflegen-und-leben.de. Wir sind sehr gerne für Sie da und freuen uns über jede Nachricht.
Ihr Team von pflegen-und-leben.de

Mehrfachbelastung und emotionaler Druck können sich massiv auf Ihre Gesundheit und das seelische Wohlbefinden auswirken. Informieren Sie sich, wie man Belastungen rechtzeitig erkennt!

Erkennen Sie Stress im Pflegealltag

In Kooperation mit

 

 

Ausgezeichnet von