PSYCHOLOGISCHE UNTERSTÜTZUNG FÜR PFLEGENDE ANGEHÖRIGE


Datenschutzerklärung

Sicherheitsverschlüsselung

Die persönliche Online-Beratung erfolgt ausschließlich über eine verschlüsselte Internetverbindung (erkennbar durch das https in der URL-Zeile). Die Verschlüsselung wird bei der Versendung von Daten automatisch aufgebaut und nach erfolgter Übertragung wieder beendet. Dazu verwenden wir das Secure Sockets Layer Protokoll (SSL). Eine Kenntnisnahme der Daten durch Unbefugte wird damit verhindert.

Verpflichtung zum Datenschutz

Unsere Einrichtung ist gemäß §5 des Bundesdatenschutzgesetzes dazu verpflichtet, das Datengeheimnis zu wahren. Alle im Rahmen der Online-Beratung erhobenen Informationen, Daten und Angaben werden von uns streng vertraulich behandelt. Die Erhebung, Verarbeitung, Speicherung und Auswertung Ihrer Daten und Angaben erfolgt nach gesetzlichen Bestimmungen und setzt Ihre Einwilligung voraus. Personenbezogene Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und nicht verkauft.

Keine Weitergabe persönlicher Informationen

Zwecks Rechnungstellung geben wir als beratende Einrichtung lediglich Ihre gesetzliche Krankenkasse sowie Datum und Anzahl der von uns verfassten Beratungsnachrichten an die Barmer Pflegekasse, TK-Pflegeversicherung, DAK-Gesundheit-Pflegekasse und die hkk-Pflegeversicherung weiter. Die Barmer  Pflegekasse, TK-Pflegeversicherung, DAK-Gesundheit-Pflegekasse und die hkk-Pflegeversicherung erhalten dabei zu keiner Zeit Informationen, die auf Ihre Person schließen lassen könnten.

Art der Daten

Bei jedem Zugriff auf unser Internetangebot werden Daten erhoben und gespeichert. Wir erfassen für eine sehr begrenzte Zeit die IP-Adresse, die Ihnen Ihr Internet-Service-Anbieter zugewiesen hat sowie Datum und Uhrzeit Ihrer Anfrage. Zur Einrichtung eines Postfaches und zur Ermöglichung der Online-Beratung werden Ihr Benutzername, Ihr Passwort, Ihre E-Mailadresse und die Angabe, dass Sie gesetzlich krankenversichert sind, von uns erhoben. Dabei können Ihre IP-Adresse, Ihr Passwort und Ihre E-Mail-Adresse von den psychologischen Beraterinnen und Beratern nicht eingesehen werden. Ihre Mail-Adresse wird ausschließlich dazu verwendet, Ihnen eine automatisierte Information zukommen zu lassen, dass eine neue Beratungsnachricht im pflegen-und-leben-Postfach für Sie vorliegt.

Keine Zusammenführung von Daten

Im Rahmen einer fragebogengestützten Erhebung werden demografische und persönliche Daten erfragt. Und es wird nach dem Namen der gesetzlichen Krankenkasse gefragt. Eine Verknüpfung von persönlichen Daten mit dem Namen der gesetzlichen Krankenkasse findet nicht statt. Die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers erfolgt auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Sämtliche Angaben sind optional, eine Beratung würde auch ohne Angabe dieser Daten erfolgen und technisch möglich sein. Darüber hinaus werden im Rahmen der schriftlichen Online-Beratung offene Texte aus den E-Mailanfragen gespeichert. Eine Verknüpfung der E-Mailtexte mit oben genannten Zugriffs- und Fragebogendaten findet nicht statt. Wird eine audiovisuelle Beratung per Video-Chat durchgeführt, wird dieses online geführte Beratungsgespräch nicht aufgezeichnet.

Wir behalten uns das Recht vor, im Falle von schweren Verstößen gegen unsere Nutzungsbedingungen und bei unzulässigen Zugriffen bzw. Zugriffsversuchen auf unsere Server unter Zuhilfenahme einzelner Datensätze eine Herleitung zu personenbezogenen Daten zu veranlassen.

Löschfristen

Logindaten werden so lange vorgehalten, wie die Onlineberatung pflegen-und-leben.de existiert, um eine doppelte Vergabe von Logindaten zu vermeiden. Demographische Daten, Fragebogendaten und Beratungstexte werden so lange vorgehalten, wie der Ratsuchende die Online-Beratung verwendet. Die Ratsuchenden haben jederzeit die Möglichkeit, ihr Nutzerkonto mit allen dazugehörigen Nachrichten und Dateien über die Einstellungen im eigenen Nutzerkonto zu löschen. Vier Jahre nach Ende der Nutzung werden die genannten Daten gelöscht. Eine audiovisuelle Beratung per Video-Chat wird nicht aufgezeichnet.

Einwilligung zur Datenerfassung

Alle oben genannten Daten werden ausschließlich nach expliziter Erlaubnis der betroffenen Einzelperson erfasst. Dies entspricht den Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes §4a (Einwilligung), nach dem jeweils eine freiwillige Einwilligung des Betroffenen eingeholt wird, bevor dessen personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt werden.

Alle Auskünfte und Angaben, die wir über ankreuzbare Fragebögen erhalten, werden von uns anonymisiert statistisch ausgewertet. Eine Zuordnung zu personenbezogenen Angaben, die innerhalb der Beratungstexte mitgeteilt werden und die auf die persönliche Einzelperson schließen lassen, findet dabei nicht statt.

Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung haben, wenn Sie eine Einzelübersicht über alle von uns gespeicherten Daten erhalten möchten (sog. öffentliches Verfahrensverzeichnis) oder wenn Sie unsere Technischen und organisatorischen Datenschutz-Maßnahmen nach §9 BDSG einsehen möchten (sog. TOMs), dann senden Sie eine E-Mail an mail@remove-this.pflegen-und-leben.de .

Wenn Sie mit dieser Datenschutzerklärung nicht einverstanden sind, sollten Sie das Angebot der Online-Beratung nicht in Anspruch nehmen.

Stand dieser Datenschutzerklärung: August 2017

Liebe Ratsuchende, liebe Webseiten-Besucher,
wir haben unser komplettes Internetportal für Sie neu gestaltet. Wenn Sie Ergänzungswünsche zu den Seiten haben oder falls es Probleme bei der Nutzung Ihres Postfaches geben sollte, senden Sie uns bitte einfach eine E-Mail an mail@remove-this.pflegen-und-leben.de. Wir sind sehr gerne für Sie da und freuen uns über jede Nachricht.
Ihr Team von pflegen-und-leben.de

Mehrfachbelastung und emotionaler Druck können sich massiv auf Ihre Gesundheit und das seelische Wohlbefinden auswirken. Informieren Sie sich, wie man Belastungen rechtzeitig erkennt!

Erkennen Sie Stress im Pflegealltag

In Kooperation mit

 

 

Ausgezeichnet von