Projektbeschreibung des Modellprojekts pflegen-und-leben.de

Internetbasierte psychologische Beratung für pflegende Angehörige älterer Menschen

pflegen-und-leben.de ist eine psychologische Online-Beratung. Das niedrigschwellige Angebot richtet sich an pflegende Angehörige, aber auch an Freunde, Bekannte und Nachbarn, die ältere Menschen pflegen.


Online-Beratung: anonym, kostenfrei und datensicher

Das zentrale Angebot von pflegen-und-leben.de besteht aus einer internetbasierten psychologischen Beratung für pflegende Angehörige im Kontext der häuslichen Pflegesituation von älteren Menschen. Anonym, kostenfrei und datensicher bieten Psychologinnen und Psychologen pflegenden Angehörigen psychologische Unterstützung und Beratung bei seelischem Stress- und Belastungserleben.

Die speziell geschulten Beraterinnen und Berater bieten Gelegenheit zum schriftlichen Austausch mit den pflegenden Angehörigen. Gemeinsam wird im Beratungsprozess nach individuellen Wegen gesucht, die hilfreich sein können, seelischen Druck aus dem Pflegealltag zu nehmen.


Informationen über Belastungen

Neben der persönlichen Online-Beratung bietet das Infoportal von pflegen-und-leben.de vielfältige Informationen rund um das Thema seelische Belastungen in der häuslichen Pflege. Aus der Erfahrung mit pflegenden Angehörigen hat das Team von pflegen-und-leben.de die häufigsten seelischen Belastungen und ihre Folgen zusammengefasst, die sich aus dem Pflegealltag ergeben können. Auch gibt es einen Test zur Überprüfung der eigenen Belastung.

Im weiteren bietet pflegen-und-leben.de viele Tipps und Hinweise, wie die emotionale Bewältigung der belastenden Pflegesituation besser gelingen kann und welche Möglichkeiten zur Selbstpflege es gibt.

Das Informations- und Beratungsangebot pflegen-und-leben.de versteht sich als ein niedrigschwelliges Beratungsangebot, es kann keine notwendige medizinische Behandlung und keine Psychotherapie ersetzen.


Projektziele von pflegen-und-leben.de

•    Verbesserung der Situation von pflegenden Angehörigen
•    Gesundheitsförderung
•    Burnout-Prophylaxe
•    Prävention häuslicher Gewalt
•    Verbesserung der Situation von pflegebedürftigen älteren Menschen


Gründe für Beratung über das Internet

•    Unabhängigkeit von speziellen Örtlichkeiten, Öffnungs- und Beratungszeiten
•    anonyme beraterische Beziehung
•    subjektiv unverbindlichere Kontaktaufnahme
•    leichteres Einbringen tabuisierter und schambesetzter Themen


Eckdaten zum Modellprojekt

Träger: Catania gemeinnützige GmbH im Zentrum ÜBERLEBEN
Förderer: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Projektlaufzeit:
Sept. 2010 bis Sept. 2013
Mitarbeiter: Team aus speziell geschulten Dipl.-Psychologinnen und Dipl.-Psychologen
Fachliche Beratung: Kooperation mit Fachkräften aus der Pflegepädagogik
Wissenschaftliche Evaluation: Freie Universität Berlin
Beratendes Gremium:
Experten und Fachkräfte aus den Bereichen Forschung, Wissenschaft, Gesundheitswirtschaft, Pflegemanagement und Interessenvertretungen
Ziel des Projekts: Erprobung einer Online-Beratung und anschließende Überführung in ein reguläres Beratungsangebot

 

pflegen-und-leben.de ist ein Modellprojekt der gemeinnützigen Gesellschaft Catania in Berlin.

Schrift anpassen:

Kooperation mit vier Pflegekassen

Wir sind sehr dankbar, dass seit dem 1. April 2015 die vier Pflegekassen Barmer GEK Pflegekasse, TK-Pflegeversicherung, DAK-Gesundheit-Pflegekasse sowie die hkk-Pflegeversicherung allen gesetzlich versicherten pflegenden Angehörigen die Nutzung unserer persönlichen Online-Beratung ermöglichen. Nähere Informationen zu dieser Zusammenarbeit finden Sie in unseren Nutzungs-Bedingungen. Bei Fragen wenden Sie sich gerne per Mail an uns.

Ihr Team von pflegen-und-leben.de

Aktuelles und Neuigkeiten

Aktuelle Nachrichten zum Thema Psychische Belastungen sowie Neuigkeiten aus der Arbeit von pflegen-und-leben.de finden Sie auf unserer facebook-Seite. Schauen Sie doch mal vorbei!

Jetzt auch auf Facebook