Sich etwas Gutes tun

Auch Sie stehen im Mittelpunkt

Nur, wenn es Ihnen gut geht, können Sie die Pflege Ihres Angehörigen auf Dauer gut leisten. Damit es Ihnen gut geht, ist es wichtig, dass Sie auch auf sich Acht geben. Wir möchten Sie dazu einladen, sich regelmäßig etwas Gutes zu tun und sich hin und wieder für die gute Arbeit, die Sie leisten, zu belohnen. Stellen auch Sie sich mal in den Mittelpunkt und erlauben Sie sich etwas.

Achten Sie zum Beispiel darauf, dass Sie ausreichend Schlaf bekommen und sich ausgewogenen ernähren. Unsere Bitte: tun Sie sich etwas Gutes und legen Sie häufiger mal eine kleine Pause ein. Oder nehmen Sie sich (wieder) mal etwas mehr Zeit für Freunde, Bekannte oder Nachbarn. Vielleicht ergibt sich daraus ja sogar ganz unerwartet etwas praktische Unterstützung für Ihren Pflegealltag, wer weiß.


Verwöhnen Sie sich!

Wir haben ein paar Ideen zusammengetragen, wie Sie im Pflegealltag auch ohne großen Aufwand etwas Gutes für sich selbst tun können. Aber jeder Mensch ist anders – finden Sie selbst heraus, was Ihnen am besten gefällt, was sie entspannt und Ihnen wohltut.


Gutes zwischendurch

Etwas Gutes für zwischendurch

Dem eigenen Wohlbefinden kann man auch mit wenig Aufwand viel Gutes tun.
Weitere Informationen zum Thema


Sich Zeit nehmen

Sich Zeit nehmen für...

Wofür würden Sie sich am liebsten Zeit nehmen?
weitere Informationen zum Thema


Sich Verwöhnen

Sich verwöhnen mit...

Sich selbst zu verwöhnen ist mindestens ebenso wichtig wie die Pflegearbeit.
weitere Informationen zum Thema

Schrift anpassen: