Wärme wirkt Wunder

Fußbad

Ein Fußbad wirkt Wunder gegen Stress und ist eine wirksame Einschlafhilfe. Stellen Sie Ihre Füße vor dem Zubettgehen etwa eine Viertelstunde lang in eine kleine Plastikwanne mit heißem Wasser. Duftzusätze können beigemischt werden, jedoch keine Seife. Trocknen Sie die Füße anschließend mit einem Handtuch gut ab und ziehen Sie warme Socken an. Am wirkungsvollsten ist der Effekt, wenn Sie möglichst schnell nach dem Fußbad ins Bett gehen.


Wärmflasche fürs Bett

Warme Hände und Füße fördern das Einschlafen. Ein oder zwei Wärmflaschen am Fußende des Bettes sorgen für wohlig temperierte Füße. Legen Sie die mit warmem Wasser gefüllten Wärmflaschen eine halbe Stunde vor dem Zubettgehen bereits unter die Bettdecke. Statt einer Wärmflasche tut es auch ein Körnerkissen, dass zuvor in der Mikrowelle erhitzt wurde.


Vollbad

Ein Vollbad entspannt und ist eine sehr wirksame Einschlafhilfe. Gut riechende Badezusätze erhöhen das Vergnügen. Manche Badezusätze haben zusätzlich entspannende Wirkung. Wichtig ist, nach dem Bad möglichst bald ins Bett zu gehen.


Nachttrunk

Auch ein warmes Getränk vor dem Zubettgehen fördert das Einschlafen. Es gibt verschiedene Kräuter-Tees mit beruhigender Wirkung. Heiße Milch mit Honig oder ein Kakao mit Milch enthalten Tryptophan. Diese Substanz wirkt beruhigend und schlaffördernd. Auf einen alkoholischen „Schlummertrunk“ sollten Sie verzichten, da er zwar das Einschlafen beschleunigen kann, aber zugleich schlecht für die Qualität des Schlafes ist, er unterdrückt den Tiefschlaf.

Schrift anpassen: