Beschreibung der Online-Beratung

FAQ Häufig gestellte Fragen

An wen richtet sich das Beratungsangebot - und an wen nicht?

Das psychologische Beratungsangebot pflegen-und-leben.de richtet sich an alle gesetzlich krankenversicherten pflegenden Angehörige, aber auch an Freunde, Nachbarn und Bekannte, die Menschen in ihrer häuslichen Umgebung pflegen oder regelmäßig versorgen. Beruflich Pflegende wie Pflegekräfte etc. können nicht beraten werden.

Warum nur gesetzlich versicherte Angehörige?

Die vier Pflegekassen Barmer GEK Pflegekasse, TK-Pflegeversicherung, DAK-Gesundheit-Pflegekasse und die hkk-Pflegeversicherung ermöglichen auf der Grundlage des § 45 SGB XI allen gesetzlich versicherten pflegenden Angehörigen die Nutzung dieser persönlichen Online-Beratung.
Privat versicherte pflegende Angehörige können sich zum Beispiel an eine telefonische Pflegeberatungsstelle wenden oder sich bei der privaten Pflegeberatung COMPASS nach psychologischen Beratungsstellen vor Ort erkundigen.

Kommen Kosten auf mich zu?

Nein, das Beratungsangebot von pflegen-und-leben.de ist vollständig kostenfrei, es werden zu keinem Zeitpunkt Gebühren für die Beratung erhoben.

Wer führt die Beratung durch?

Die Beratung erfolgt individuell und wird von einem Team aus speziell ausgebildeten Psychologinnen und Psychologen durchgeführt. Alle beratenden Psychologinnen und Psychologen verfügen über eine beraterische Zusatzausbildung und sind zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Wie lange dauert es, bis ich auf meine Anfrage eine Antwort erhalte?

Sie bekommen nach Ihrer ersten Nachricht an uns erst einmal innerhalb von 48 Stunden eine allgemeine Einladung zu einem Fragebogen, das Beantworten des Fragebogens ist absolut freiweillig. Persönlich wird Ihre Anfrage dann i.d.Regel innerhalb von vier Arbeitstagen von uns beantwortet. Die Beratungsantwort ist dann ganz persönlich und individuell auf Ihre Anfrage ausgerichtet. Ein rechtlicher Anspruch auf Beantwortung besteht jedoch nicht.

Wie häufig und wie lange kann ich Ihnen denn schreiben?

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns auf unsere erste Nachricht wieder antworten würden. Wenn Sie es wünschen, laden wir Sie dann gerne dazu ein, sich über mehrere Wochen, maximal über ein halbes Jahr mit uns schriftlich auszutauschen. In dieser Zeit erhalten Sie von uns bis zu acht ausführliche Beratungsnachrichten.

Was kann ich mir genau unter "Psychologischer Online-Beratung" vorstellen, wie läuft das ab?

Nachdem Sie uns geschrieben haben, was Sie beschäftigt und bewegt, schreiben wir Ihnen in einer ganz individuellen Nachricht zurück, was wir für Gedanken, Ideen und Fragen zu Ihrer Situation haben. Gerne möchten wir dann gemeinsam mit Ihnen nach Lösungsmöglichkeiten suchen, die Ihnen helfen können, Entlastung in Ihren Pflegealltag zu bekommen. Dabei ist uns wichtig, Sie besser kennen zu lernen. Wir können Ihnen dann aufgrund unserer speziellen Beratungserfahrung neue Handlungsideen vorschlagen oder Ihnen mithilfe von Schreib-Übungen die Möglichkeit bieten, andere Sichtweisen zu entwickeln.

Was kann die Online-Beratung inhaltlich nicht bieten?

Das Beratungsangebot kann und will keine Psychotherapie ersetzen. Auch können in der Beratung keine konkreten Hilfestellungen zu pflegepraktischen, medizinischen, finanziellen oder rechtlichen Fragestellungen angeboten werden. Wir verweisen zu diesen Themen auf die öffentlichen Pflegestützpunkte sowie auf unser Informationsportal, unter Informationen auf unserer Internetseite finden Sie hilfreiche Seiten dazu.

Wie sicher ist die Online-Beratung und was passiert mit meinen Daten?

Alle Beratungsnachrichten werden passwortgeschützt und datensicher auf einem Sicherheitsserver abgelegt und verwaltet. Die Nutzung der Beratung kann vollkommen anonym und ohne Angabe von persönlichen Daten erfolgen. Die Beantwortung von Fragebögen ist vollkommen freiwillig.

Eine Erläuterung, welche Daten wir von Ihnen speichern (öffentliches Verfahrensverzeichnis), senden wir Ihnen gerne als PDF-Dokument zu, wenn Sie es wünschen. Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier nachlesen. Bitte beachten Sie zudem unsere Nutzungsbedingungen.

Schrift anpassen:

Wenn Sie gerne mit uns sprechen möchten…

Liebe Angehörige und Ratsuchende,

wir erweitern unser Beratungsangebot! Zukünftig werden wir neben der bewährten schriftlichen Beratung auch eine persönliche Video-Beratung anbieten. Wenn Sie ein persönliches Beratungs-Gespräch führen möchten, können Sie bald einen individuellen Termin zum datengeschützten Video-Chat mit uns vereinbaren. Bei Interesse oder weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an Ihre Beraterin.

Ihr Team von pflegen-und-leben.de

Kooperation mit vier Pflegekassen

Wir sind sehr dankbar, dass seit dem 1. April 2015 die vier Pflegekassen Barmer Pflegekasse, TK-Pflegeversicherung, DAK-Gesundheit-Pflegekasse sowie die hkk-Pflegeversicherung allen gesetzlich versicherten pflegenden Angehörigen die Nutzung unserer persönlichen Online-Beratung ermöglichen. Nähere Informationen zu dieser Zusammenarbeit finden Sie in unseren Nutzungs-Bedingungen. Bei Fragen wenden Sie sich gerne per Mail an uns.

Ihr Team von pflegen-und-leben.de